heigerleinstrasse heigerleinstrasse

#4/2013  DTA erringt 2. Platz in geladenem Wettbewerb

Eine Mischnutzung aus Wohnen, Büros, Kindergarten und Shop – Mehrwert durch Anordnung von Höfen

„Das Projekt wird als elegant und gestalterisch sehr gelungen gesehen“ konstatiert die Jury. DTA hat auch bei diesem Projekt besonderes Augenmerk auf eine ökonomische Grundstruktur gerichtet, sowohl beim Rohbau, als auch beim Ausbau. Atmosphäre und Wohlbefinden werden durch die großzügigen Höfe sowohl für Bewohner, als auch für Dienstnehmer in hohem Masse gewährleistet.

Für den vorderen Bereich sehen wir eine Mischnutzung aus Betreutem Wohnen, Startwohnungen, Büros, sowie Ordinationen, Restaurant und Einkaufsmarkt vor. Der rückwärtige Bereich sieht ausschließlich Wohnungen vor. Insgesamt gibt es 5 Häuser, die in verschiedenen Bauetappen errichtet werden können.

Für die Dachzone werden allgemein zugängliche Außenbereiche vorgesehen, die folgenden Themen gewidmet sind: Ruhe, Kommunikation, Aktivität und Inspiration. Diese Themen werden auch für die Höfe aufgegriffen und bereichern, das Gebäude in sämtlichen Geschossen. Ein Farbgebung, welche sowohl für die Außenerscheinung, als auch für das interne Leitsystem verwendet wird, rundet das Gesamtkonzept ab.