don don

#3/2014 Wettbewerbsbeitrag St. Pölten

Ökonomische Wohnungen und attraktive Freibereiche – DTAs Beitrag zu einem städtebaulichen Wettbewerb.

Die Gestaltung der Freibereich folgt dem Gedanken: Für jeden Anspruch ein entsprechendes Freiraumangebot!

Wie zum Beispiel der großzügige Innenhof: Entlang einer geschwungenen Wegführung werden Bereiche unterschiedlicher Hierarchie angeordnet. Einem öffentlichen Quartiersvorplatz folgen zunächst eine geschützte zentrale Kommunikationszone mit „Dorfplatz“-Funktion, dann kleinere geschützte Plauschecken…

Oder der Atriumhof: Das Gründach auf dem Sockelgeschoß des Supermarktes organisiert eine abgeschirmtes Areal – die  "Wellnessspange". Einfache fixe Paravent-Konstruktionen schützen Ruhepavillons und Duftinseln vor Einblicken und schaffen eine heimelige Atmosphäre.