BKS TecTalk

#4/2014 BKS TecTalk: Smart Building

Die BKS Kabel-Service AG lud zu einer Podiumsdiskussion mit dem Titel: Smart Building - Wie intelligent muss ein Gebäude sein?

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe BKS-TecTalk fand am 26.02. im Tech Gate Vienna eine Podiumsdiskussion zum Thema „ Wie intelligent muss ein Gebäude sein?“ statt.
Am Podium fanden sich neben Architekt Klaus Duda von DTA ZT GmbH, Diskutanten aus verschiedenen Bereichen: Hannes Horvath, CEO von Durstbau, Gerhard Haumer, CEO Porreal Facility Management, Christian Wagner, CEO von Wagner & Partner  Real Estate GmbH und Hans Haugeneder, CEO von Haugender – Haustechnik. Vor gut gefülltem Saal moderierte die Diskussion Kathrin Gulnerits vom Wirtschaftsblatt.

Es wurden Smart-City-Themen ebenso beleuchtet wie technische Gebäudeausstattungen, die auch Nutzerwünsche berücksichtigen. Um das Thema der Technisierung von Wohnbauten entspann sich ein interessanter Diskurs, der durchaus Unterschiede in der Betrachtungsweise erkennen ließ.
Im Großen und Ganzen waren sich alle Experten aber einig, soviel Technik wie nötig, aber so wenig Technik wie möglich einzusetzen, um auch den wirtschaftlichen Anforderungen an Errichtung und Betrieb gerecht zu werden.